Regeln & Vorschriften für FPV-Drohnen

An welche Regeln beim Fliegen von FPV-Drohnen muss ich mich halten?

Um eine Drohne mit FPV-Brille zu fliegen, ist es notwendig, dass sowohl der Pilot als auch ein „Spotter“, der die Drohne mit seinen Augen verfolgt, anwesend sind. Das LBA schreibt in seinen Schulungsunterlagen, dass ein "spezieller Betrieb" stattfinden kann, wenn immer jemand Qualifiziertes im Auftrag des Piloten Ausschau hält und trotzdem nahe genug ist, um bei Bedarf Anweisungen zu geben oder zu helfen.

 

Das LBA (Luftfahrt-Bundesamt) ist eine deutsche Aufsichtsbehörde, die ein umfangreiches Schulungsmaterial zum Fliegen von Drohnen veröffentlicht hat. Demnach darf der spezielle Betrieb von FPV-Drohnen oder sogenannten "First-Person-View"-Brillen nur mit einem qualifizierten Beobachter durchgeführt werden, der alles aus der Ferne überwacht und kontrolliert, während er die Drohne in der Ich-Perspektive steuert.

 

Wo darf ich FPV-Drohnen fliegen? Welche Regeln und Gesetze gelten für FPV Drohnen? - Auszug...

Besitzer einer FPV Drohne müssen sich an Regelungen und Gesetze halten:

  • der Gesetzgeber sieht eine Versicherungspflicht für alle Drohnen vor, gleich ob die Drohnen privat oder gewerblich genutzt werden.
  • der Flug mit Drohnen ist nur in Sichtweite erlaubt – im Falle des FPV Flugs muss immer eine 2. Person, der sogenannte „Spotter“ anwesend sein. Diese Person muss die Drohne stets im Blick haben.
  • eine Registrierung des Drohnenbesitzers ist notwendig
  • die maximale Flughöhe beträgt 100m bzw. 120m
  • es ist nicht erlaubt, in der Nähe von Notfall-Einsätzen (Unfall / Katastrophe / Brand) zu fliegen.
  • das fliegen von Drohnen in der Nähe von Flughäfen und Flugplätzen in Entfernung von weniger als 1,5 km Entfernung ist verboten.
  • genügend Abstand von Gebäuden, Straßen und Personen ist sehr wichtig.
  • es gibt zwei Arten von Drohnenführerschein - 1. der kleine EU-Drohnenführerschein (EU Kompetenznachweis) der große EU-Drohnenführerschein (EU-Fernpiloten-Zeugnis). Für beide gelten unterschiedliche Regeln was Abstände angeht. 

 

Dies ist nur ein Auszug der gültigen Regeln. Einen ausführlichen Überblick über die gültigen Regeln schicken wir dir gerne per E-Mail zu. Sende uns einfach ein E-Mail an: E-Mail ROTORACER - info@rotoracer.de

 

Du wirst es nicht bereuen. Unser Kundenservice ist unübertroffen und sorgt dafür, dass Deine Erfahrung mit uns in jeder Hinsicht positiv ist. Wenn es irgendetwas gibt, was wir tun können, um Dir mit Deiner FPV Drohne zu helfen, lass' es uns bitte wissen!

Wir freuen uns darauf, bald von Dir zu hören!

 


Alle Infos findest Du hier:

pilots in action: